§ 1 Allgemeines

  1. Die nachfolgenden Nutzungsbedingungen gelten für die Nutzung des TU Kaiserslautern Alumni-Netzwerk TUKAN einschließlich der Online-Community. Mit der Registrierung und Anlage eines Nutzerkontos inklusive persönlichem Profil erklärt sich der Nutzer mit diesen Nutzungsbedingungen einverstanden.
  2. Die TU Kaiserslautern behält sich Änderungen der Nutzungsbedingungen vor. Dem Nutzer steht in diesem Fall ein Widerspruchsrecht von zwei Wochen nach Bekanntgabe der jeweiligen Änderung zu.
  3. Im Sinne einer leichteren Lesbarkeit und Verständlichkeit der Texte wurde die geschlechtsspezifische Differenzierung nicht durchgehend berücksichtigt und das generische Maskulinum verwendet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der
    Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform hat lediglich redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.

§ 2 Zugang

  1. Die Registrierung im TU Kaiserslautern Alumni-Netzwerk TUKAN ist ausschließlich den Alumni (Absolventinnen, ehemalige Mitarbeiterinnen) sowie den Studierenden der TU Kaiserslautern vorbehalten. Anderen Personen und Einrichtungen kann die Nutzung auf schriftlich begründeten Antrag hin gestattet werden.
  2. Der Nutzer wird nach der Registrierung im Alumni-Netzwerk durch die TU Kaiserslautern freigeschaltet. Die TU Kaiserslautern behält sich das Recht vor, über Anmeldungen nach eigenem Ermessen zu entscheiden. Es besteht kein rechtlicher Anspruch auf eine Mitgliedschaft im Alumni-Netzwerk der TU Kaiserslautern.
  3. Der Nutzer darf seinen Zugang nicht Dritten zur Nutzung überlassen. Der Nutzer ist verpflichtet, seine Zugangsdaten geheim zu halten und vor dem Zugriff Dritter zu schützen.
  4. Bei der Erstregistrierung legt der Nutzer eine Kombination von einer aktuellen E-Mail-Adresse von ihm und einem Passwort fest. Diese Daten können jederzeit vom Nutzer selbst geändert werden. Das Passwort ist für die Administratoren in keinem Fall und zu keinem Zeitpunkt einsehbar.
  5. Nichtmitglieder des Alumni-Netzwerks können keine personenbezogenen Daten anderer Mitglieder sehen. Nur die öffentlichen Beiträge auf der Website www.alumni.uni-kl.de sind für diese sichtbar.

§ 3 Datenfreigabe

  1. Der Nutzer erlaubt der TU Kaiserslautern, alle seine angegebenen Daten im Sinne der Alumni- und Netzwerkarbeit intern zu verwenden und zu speichern. Die TU Kaiserslautern hält sich dabei an die für die Verarbeitung personenbezogener Daten geltenden Gesetze.
  2. Der Nutzer kann die im Portal angegebenen Daten selbst festlegen. Auch welche Daten für andere Alumni im Portal sichtbar sind, bestimmt der Nutzer selbst. Uneingeschränkt einsehbar für alle eingeloggten Mitglieder des Portals sind lediglich Anrede, Vorname, Name und Fachbereich des Nutzers.
  3. Die TU Kaiserslautern verpflichtet sich, die vom Nutzer im Portal angegebenen Daten vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte in anderer Weise als in den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung angegeben weiterzugeben.
  4. Mit der eigenverantwortlichen Nutzung des durch die TU Kaiserslautern lizenzierten und integrierten Cloud-Angebots nimmt der Nutzer die damit verbundene Übertragung seiner für die Nutzung des jeweiligen Diensts erforderlichen personenbezogenen Daten gemäß der Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

§ 4 Pflichten des Nutzers

  1. Der Nutzer verpflichtet sich, das Portal nur gemäß seinem eigentlichen Zweck zu benutzen. Dabei ist insbesondere zu beachten, dass
    a) die persönlichen Zugangsdaten keiner anderen Person zur Verfügung gestellt werden dürfen,
    b) das Portal ausschließlich für private Zwecke benutzt werden darf,
    c) ohne ausdrückliche Zustimmung des Empfängers der Nutzer das Portal nicht verwenden darf, um Nachrichten werbenden Inhalts an andere Nutzer oder Dritte zu versenden (Spam-Nachrichten).
    d) die Daten anderer Nutzer nicht kopiert werden dürfen.
  2. Für die Inhalte im persönlichen Nutzerprofil sowie für an anderer Stelle gepostete Inhalte ist jeder Nutzer selbst verantwortlich. Die TU Kaiserslautern ist nicht zur inhaltlichen Prüfung der Nutzerprofile verpflichtet.
  3. Die TU Kaiserslautern ist dazu berechtigt, rechtswidrige oder den Zielen des Alumni-Netzwerks widersprechende Inhalte aus dem Portal oder einzelnen Nutzerprofilen zu löschen und einen Nutzer bei einem Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen zu sperren.
  4. Die im Alumni-Netzwerk enthaltenen Daten sind vertraulich und dürfen nicht kopiert oder an Dritte weitergegeben werden. Der Nutzer hat während der Nutzung des Portals dafür Sorge zu tragen, dass kein unberechtigter Dritter Kenntnis der Daten erhält.
  5. Der Nutzer stellt die TU Kaiserslautern von jeglicher Haftung für den Inhalt von übermittelten (Webseiten-)Inhalten frei und sichert zu, dass er die von der TU Kaiserslautern bereitgestellten Seiten nicht zur Speicherung oder Verbreitung von obszönem, bedrohlichem, rassistischem oder verleumderischem Material verwenden wird. Der Nutzer wird sicherstellen, keinerlei Bild-, Urheber-, Warenzeichen-, Patent- oder andere Rechte Dritter sowie geltendes Recht der Bundesrepublik Deutschland zu verletzen. Bei Verstößen behält sich die TU Kaiserslautern die Sperrung des Nutzerzugangs zum Alumni-Portal sowie zivilrechtliche Schritte dagegen vor.

§ 5 Nutzung und Kosten

  1. Die Nutzung des Portals ist für Mitglieder des Alumni-Netzwerks kostenfrei.
  2. Dem Nutzer ist bekannt, dass nach dem heutigen Stand der Technik Fehler in Softwareprogrammen und in der dazugehörigen Dokumentation nicht ausgeschlossen werden können. Gewährleistungsansprüche in diesem Zusammenhang sind ausdrücklich ausgeschlossen.
  3. Es besteht keine Gewähr für die Verfügbarkeit der Dienste bzw. deren Funktionstüchtigkeit.
  4. Die zur Verfügung gestellte Software darf nicht ohne erfolgte Genehmigung weiterverbreitet werden. Dies umfasst auch veränderte oder ergänzte Versionen, die auf der Software beruhen.
  5. Die Übernahme von Funktionen, Funktionsteilen, Datenbankabfragen, Textpassagen, Bildern und ähnlichem – ob im Ganzen oder in Auszügen – in andere Software, Portale oder Projekte ist untersagt.

§ 6 Widerruf

  1. Die Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen ist freiwillig.
  2. Die Zustimmung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.
    Der Nutzer kann seine Mitgliedschaft im Alumni-Netzwerk durch Löschung seines Profils jederzeit selbst beenden oder eine Widerrufserklärung richten an: Technische Universität Kaiserslautern, Stabsstelle Universitätskommunikation, Gottlieb-Daimler-Str. 47, 67663 Kaiserslautern, E-Mail: alumni@uni-kl.de. Die Daten des Nutzers werden dann unwiderruflich gelöscht.
  3. Die TU Kaiserslautern löscht ein Nutzerprofil, wenn keine Kontaktdaten (aktuelle Adresse oder gültige E-Mail-Adresse) mehr vorliegen, die den Kontakt zum Nutzer ermöglichen.
  4. Die TU Kaiserslautern löscht ein Nutzerprofil, wenn eine Benachrichtigung von Angehörigen zum Tod des Nutzers vorliegt.

§ 7 Haftung

  1. Die TU Kaiserslautern haftet gegenüber den Nutzern des Portals nicht für Schäden oder Folgeschäden jeglicher Art, einschließlich der Schäden für Verluste durch Arbeitsunterbrechungen, Computerausfall oder -störungen sowie sonstige Schäden oder Verluste jedweder Art, außer diese Schäden sind nachweislich vorsätzlich oder grob fahrlässig von der TU Kaiserslautern verursacht worden.
  2. Die TU Kaiserslautern übernimmt keine Haftung bei Störungen im Internet.
  3. Die TU Kaiserslautern haftet nicht für etwaige Verletzungen der Vertraulichkeit von E-Mails oder anders übermittelten Informationen.
  4. Die TU Kaiserslautern haftet nicht für den Inhalt verlinkter Internetseiten, es sei denn, ein nicht den Zielen des Alumni-Netzwerks entsprechender Inhalt ist auf der verlinkten Internetseite vorhanden und eine Entfernung des Links wurde vorsätzlich oder grob fahrlässig unterlassen.
  5. Der Nutzer stellt die TU Kaiserslautern von sämtlichen Ansprüchen Dritter hinsichtlich der überlassenen und im Portal eigens eingestellten Daten frei.
  6. Die TU Kaiserslautern ist nicht zur inhaltlichen Prüfung des persönlichen Profils oder der eingestellten Inhalte der Nutzer verpflichtet.

§ 8 Schlussbestimmungen

  1. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Eine ungültige oder unklare Bestimmung ist, sofern gesetzliche Bestimmungen nicht bestehen, so zu ersetzen, dass der damit beabsichtigte Zweck erreicht wird.
  2. Es gilt für die Nutzung des Portals ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Für alle Streitigkeiten aus diesen Nutzungsbedingungen ist – soweit nicht gesetzlich zwingend etwas anderes bestimmt ist – der Gerichtsstand Kaiserslautern vereinbart.

Stand: 23.10.2020